Besuch im Linden-Museum Stuttgart

Gestern habe ich mit dem Arbeitskreis Wissenschaft und Kunst das Linden-Museum in Stuttgart besucht.

Das Linden-Museum ist Vorbild bei der Aufarbeitung, der deutschen Kolonialgeschichte, dies wird durch die Ausstellungen „Schwieriges Erbe“ und „Wo ist Afrika“ auf beeindruckende Weise deutlich.

Die Ausstellungen beschäftigen sich vor allem mit der Frage nach dem richtigen Weg der Rückführung von Kunstgegenständen in ihre Herkunftsländer. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis unterstütze ich dieses wichtige Vorhaben.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.